Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Keine Anfragen an Verfassungsschutzbehörde

Die Landesjägerschaft gibt zu Verfassungsschutzanfragen bei der Jagdscheinbeantragung folgende Information:

Bei der Verfassungsschutzbehörde kommt es vermehrt zu "Auskunftsersuchen" von Privatpersonen, die einen Jagdschein beantragt haben und sich in der Pflicht sehen, selbst beim Verfassungsschutz anzufragen.

Dies produziert erheblichen und unnötigen Verwaltungsaufwand, da die Anfrage des Antragstellers die Anfrage der Jagdbehörde nicht ersetzt.

Wir bitten hiermit alle Mitglieder darum, eigenständige Anfragen beim Verfassungsschutz zu unterlassen, da diese Regelabfrage nur durch die Jagdbehörde durchgeführt werden kann.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Mit freundlichen Grüßen

und Waidmannsheil

Der Vorstand