Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Sommer-Jägerprüfung im Revier Schapen

Schapen. Aus den Händen des Kreisjägermeisters Heiner Hüsing durften 15 Kandidat*innen der örtlichen Jagdschule von Gerd Hopmann, Jan Hildebrand und Dieter Hey (HHH) das „grüne“ Abiturzeugnis entgegennehmen.

Die Prüflinge trafen sich zum abschließenden Reviergang mit der Prüfungskommission unter den Hygienebedingungen der Corona-Pandemie am 14. August auf dem landwirtschaftlichen Anwesen der Familie Lohmann in Schapen. Die praktischen Prüfungen waren die letzten Hürden auf dem Weg zum „Grünen Abitur“.

Heiner Hüsing dankte allen Prüfern und den Brüdern Ludwig und Hubert Lohmann, die ihre Einrichtungen wieder zur Verfügung gestellt haben. Der Kreisjägermeister Hüsing appellierte an die frischen Jäger*innen, in den Hegeringen und Jägerschaften aktiv mitzumachen.

 

Die Glückwünsche und ein Waidmannsheil gehen an:

 

Rosa Cordes und Lennard Cordes aus Lingen,

Luca Theodor Luttermann aus Spelle,

Jan Kruthoff aus Emsbüren,

Andre Müller aus Emsbüren,

Sabine Adamietz aus Emsbüren,

Leonard Bünker aus Emsbüren,

Bernd Kamping aus Emsbüren,

Julius Voorbring aus Schapen,

Jan Büter aus Ohne,

Stephen Brameier aus Ohne,

Thomas Kleve aus Samern,

Klaus Nibberich aus Handrup,

Brigitte Finke aus Emsbüren und

Sebastian Lammers aus Rheine.