| | | |

"Lernort Natur" in der NOZ Kinderzeitung

Zur Rollenden Waldschule der Jägerschaft Lingen gibt es einen umfangreichen Beitrag in der NOZ Kinderzeitung. Darin heißt es u.a.: „Du warst schon sicher öfter im Wald, hast dort Tiere entdeckt oder dir Pflan­zen angeschaut. Der Wald ist ein gro­ßer und wichtiger Lebensraum, über den es viel zu erfahren gibt. War­um wird zum Beispiel der Eichelhä­her die Polizei des Waldes genannt? Wie nennt man die Jungen von Wild­schweinen? Welches Tier hat in den Sommermonaten ein braunes und in den Wintermonaten ein weißes Fell? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen Kaninchen und Hasen? Fragen über Fragen, die die „Rollende Waldschule“ beantworten kann. Richtig gehört! Die Kreisjägerschaft Lingen macht sich schon seit einigen Jahren mit der „Rollenden Waldschule“, also genauer genommen einem Fahrzeuganhänger mit span­nendem Inhalt, auf den Weg zu Kindergärten und Schulen. Das Fach „Lernort Natur“ steht im Stundenplan. Nach dem Motto -Wenn die Kinder nicht in den Wald gehen, dann rollt die Waldschule in Schulen und Kindergärten- wird den Kids die Natur vor Ort und von echten Jägern erklärt. Es gibt schließlich eini­ges Wichtiges zu erfahren.“

Vielen Dank an die Redakteurin Anne Bremenkamp und vielen Danke an die engagierten Jägerinnen und Jäger.

Die NOZ Kinderzeitung erscheint am ersten Freitag jeden Monats und kann für 1,50 Euro abonniert werden.